Über die Quinta

Über die Quinta Mãe dos Homens

Das Quinta Mãe do Homens Garden Village ist ein sehr charmantes kleines Resort auf dem Gelände einer privaten Quinta (Farm). Es liegt wunderschön am Hang mit Blick auf das Zentrum von Funchal und bietet einen herrlichen Blick über die Stadt bis zum Hafen und zum Meer.

Es gibt zwei Apartmentgebäude, Die Garden Apartments und Die Wine Press Apartments sowie die Family Villa, die von den atemberaubenden Gärten der Quinta umgeben sind das wunderschöne Blumen, Bäume und Kulturlandschaften aus Madeira sowie tropische Obstbäume aufweisen.

Die Wine Press Apartments befinden sich im Bereich der ehemaligen Weinpresse. Dies ist der Grund für seinen Namen. Die Weinpresse wurde zuletzt 1975 für die Herstellung von Madeira-Wein verwendet. Sie wurde nun umgebaut und am Eingang der Apartments ausgestellt.

Die Garden Apartments befinden sich dort, wo sich die Gewächshäuser für Obst und Gemüse befanden, und die Family Villa befindet sich inmitten der Gärten.

Die Apartments bieten einen herrlichen Meerblick über die Bucht von Funchal oder seitlichen Meerblick mit Zugang zum Garten.

Das Schwimmbad wurde 1992 harmonisch in diese Quinta integriert, wobei die reiche Geschichte und die natürliche Schönheit berücksichtigt wurden.

Durchstöbern Sie die folgenden Seiten, um einen kurzen Überblick über die Quinta, ihre Geschichte, die verschiedenen Arten der angebotenen Unterkünfte und die anderen von uns angebotenen Dienstleistungen zu erhalten.

Service MIT EINEM LÄCHELN ...

Obwohl wir in erster Linie eine Selbstversorger-Anlage sind, bieten wir zahlreiche Dienstleistungen und Ausstattungen, die Sie in einer weit größeren Anlage erwarten würden. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung einiger der wichtigsten Extras, die wir unseren Gästen bieten.

Swimmingpool
Unser Swimmingpool liegt zentral, er verfügt über eine Länge von 12 Metern, eine Breite von 6 und eine Tiefe von 1,2 bis 2,5 Metern. Umgeben wird dieser von einer Sonnenterrasse mit Schirmen und Liegen.

Weitere Ausstattung
Wir bieten Ihnen einen Wäscherei-Service gegen eine geringes Entgelt und die Benutzung von Bügeleisen und Bügelbrett kostenlos auf Anfrage.
Für die Winterabende können Sie auf Wunsch eine Heizung ausleihen. Safes gibt es ebenfalls zu mieten. Alle Unterkünfte haben direkten Telefonanschluss und Kabelfernsehen. Alle Badezimmer sind mit Badewanne, Dusche und WC ausgestattet. In jedem Bad befindet sich ein Haartrockner, jede Küche verfügt über eine Minibar.

Reinigung
Wir bieten einen Reinigungsdienst an jedem zweiten Wochentag. Alle Wohnungen sind mit Bettwäsche, Hand- und Badetüchern ausgestattet. Die Bettwäsche wird einmal pro Woche gewechselt, Handtücher zweimal pro Woche. Auf Anfrage und gegen einen kleinen Aufpreis kann der Austausch öfters erfolgen.

Clubhaus
Über dem Pool-Bereich befinden sich das Clubhaus mit einem Aufenthalts- und einem kleinen Bibliotheksraum, die über Kabel-TV und WIFI-Internet verfügen, und eine Terrasse mit herrlichem Blick über die Bucht von Funchal.

Personalisiertes Frühstück
Wir bieten ein „Picknick"- Frühstück, das bei Ihrer Ankunft auf persönliche Wünsche abgestimmt und jeden Morgen an Ihre Wohnungstüre geliefert wird! Preis pro Person pro Tag € 9,00

breakfast

Lebensmittelpakete
Lunchpakete für Wanderungen und Lebensmittelpakete bei Ihrer Ankunft auf Anfrage möglich.

The Old Quinta Mãe dos Homens

Die Geschichte der Quinta Mãe dos Homens

Die Quinta wird errichtet
Das Grundstück auf dem sich die Quinta heute befindet ist Teil des großen Erbes der Familie Leitão, deren Geschichte bis ins frühe 19. Jahrhundert zurückreicht. Manuel Leitão und sein Bruder João José waren ursprünglich Bankiers aus Ponte de Barca. Um 1840 kamen sie nach Madeira mit dem Vorhaben, Land zu erwerben. Zu einem bestimmten Zeitpunkt war die Quinta, in korrekter Weise auch als Quinta de Nossa Senhora Mãe dos Homens bezeichnet, nur ein kleiner Teil einer Liegenschaft, die sich von Choupana in den Bergen bis hinunter an die Küste erstreckte.

João José Rodrigues Leitão
Der älteste Sohn von Manuel Leitão wird im Jahre 1843 geboren. Ab 1861 wendet er sich Westafrika zu, einer heutigen Provinz von Angola namens Cabinda (Cacongo), wo er nach Arbeitsaufenthalten in Angola und Zaire landet. Ab dem Jahre 1883 unterliegen Cacongo und Massabi portugiesischem Recht und gehen definitiv im Jahre 1885 nach dem Traktat von Berlin an Portugal über.

Der Vicomte von Cacongo
Aufgrund seines Einsatzes in Afrika wird er im Jahre 1884 vom König D. Luis I zum Vicomte de Cacongo erhoben. Er registriert sein Wappen in Jahre 1900 und kehrt um die Jahrhundertwende nach Madeira zurück, wo er sich für den Rest seines Lebens als Philanthrop der Arbeit in der Gemeinschaft widmet. Er stirbt im Jahre 1925.

Der Zweite Vicomte
João José Leitão, der erste Vicomte, stirbt ohne Erben. Sein einziger Sohn war im September 1893 im Kindesalter in Landana verstorben. Daher verleiht im Oktober 1927 der im Exil lebende König D. Manuel II den Titel an Carlos Leitão, den Neffen des ersten Vicomtes und Sohn des brasilianischen Konsuls. Dieser stirbt im Jahr 1958 wiederum ohne Nachkommen, weshalb die Immobilie an die aktuelle Besitzerin, seine älteste Nichte Cecilia Leitão Branco e Brito Jardim, veräußert wird.

Das zweite Leben der Quinta
Ein historischer Gutshof, der auf Landwirtschaft baut, hatte nach dem Beitritt Portugals in den europäischen Wirtschaftsraum wenige Überlebenschancen. Daher wurden im Jahre 1990 die Gebäude am Ende des Anwesens bei der alten Weinpresse in Ferienunterkünfte umgewandelt. Dieses Gebäude nennt sich „Lagar", also „Weinpresse", und verfügt über 8 Apartments. Seitdem hat der Erfolg der Garden Village von Jahr zu Jahr zugenommen. Es kommen Besucher aus allen Ecken und Enden der Welt, um an der einzigartigen Geschichte dieser Immobilie Anteil zu haben. Das zweite Gebäude mit insgesamt 14 Wohneinheiten mit unterschiedlichen Typologien wurde 1998 errichtet und erhielt den Namen „Alto Lagar". Dieses wurde auf der Nordseite des Anwesens errichtet, die ebenfalls einen herrlichen Blick auf die Bucht von Funchal freigibt.

Anreise Vom Flughafen

Anfahrt vom Internationalen Flughafen Madeira zur Quinta Mãe dos Homens:
Km 00.00 Abfahrt vom Flughafen, nehmen Sie die „Via Rapida" (Schnellstraße - ER101), fahren durch mehrere Tunnel und folgen dem Wegweiser mit der Richtungsangabe Funchal.

Km 13.30 Sie können bereits einen Blick auf die wunderschöne Bucht von Funchal werfen.

Km 14.30 Fahren Sie bei der Ausfahrt 13 mit den Ortsangaben Funchal, Boa Nova, Palheiro Golf von der Schnellstraße ab. An der Kreuzung biegen Sie nach links ab und folgen der ER204 in Richtung Funchal.

Km 14.90 Sie fahren unter einer kleinen Brücke durch und folgen immer geradeaus den Schildern Funchal — Boa Nova. Rechter Hand fahren Sie an einer Kirche vorbei und ebenfalls rechts passieren Sie nach einigen Metern am Eingang des „Jardim Botanico" (Botanischer Garten). Folgen Sie immer der Hauptstraße.

Km 16.20 Nachdem Sie auf der rechten Straßenseite an ein paar Läden vorbeikommen, sehen Sie in der Kurve ein rosafärbiges Haus, aus dessen Dach eine Palme zu wachsen scheint. Folgen Sie dem Straßenverlauf (scharfe Kurve nach rechts) und wenn Sie aus der Kurve herauskommen, biegen Sie sofort nach links in eine abfallende Straße namens Rua da Rochinha ab, die mit einer 3.5t Beschränkung bezeichnet ist.

Km 16.30 Folgen Sie der Straße und biegen nach der Schule links in die 2. Quergasse namens Travessa Manuel Alexandre, die zwischen 2 hohen Befestigungsmauern liegt (Schule zur Linken und die Quinta Mãe dos Homens zur rechten). Nach ein paar Metern sehen sie rechts eine rotbemalte Gartenmauer mit grünen Einfahrtstor, läuten Sie an der Gegensprechanlage links vom Tor. Sie sind bei der "Quinta Mãe dos Homens" angekommen.

Wir wünschen eine gute Reise und sichere Fahrt.
Quinta Mãe dos Homens
39 Rua Mãe dos Homens
9060-185 Funchal
Madeira • Portugal
QMDH Logo
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 351 291 204410
Fax: 351 291 204419
© 2019 Quinta Mãe dos Homens